Susan Island

Südstaatenflair in einem Pflanzenparadies

Üppige Staudeninseln, ein buntes Zaungärtchen, ein von Rosen und Clematis umrankter Pavillon, ein Küchengarten mit viktorianischem Mauer-Gewächshaus sowie die „Vom Winde verweht"-Terrasse, die Südstaatenflair vermittelt und Landlust weckt - das ist der Privatgarten Susan Island. Noch vor wenigen Jahren ein Handtuchgrundstück mit Gänseblümchenwiese, haben Dr. Susanne Paus und Peter Zweil nach einem Gartenzuwachs von 1400 Quadratmetern ein blühendes Paradies erschaffen, das von Frühling bis Herbst stets einen Besuch wert ist.

Öffnungszeiten werden zur neuen Saison bekanntgegeben

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.